Unfreiwillig Facebook-Nutzer?Unfreiwillig Facebook-Nutzer?

  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00c801a/talksocial/sites/all/modules/views/views.module on line 879.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00c801a/talksocial/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 589.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00c801a/talksocial/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 589.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_term_node_tid::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00c801a/talksocial/sites/all/modules/views/modules/taxonomy/views_handler_filter_term_node_tid.inc on line 303.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /www/htdocs/w00c801a/talksocial/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 25.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00c801a/talksocial/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 135.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00c801a/talksocial/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 135.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00c801a/talksocial/sites/all/modules/views/views.module on line 879.

Ihre Frage:  "Mein persönliches Problem ist, dass ich ungewollt von Facebook angefragt werde, weil einige Schüler offensichtlich mich in ihren "Freundeskreis" aufgenommen haben - ohne dies zu wissen. Wie kann ich das verhindern? Oder können das nur die Facebook-Nutzer tun?"

Unsere Antwort: Das ist eine kniffelige Frage und die Antwort wird Ihnen unter Umständen nicht gefallen. Uns gefällt sie offen gesagt auch nicht, aber kommen wir zum Hintergrund Ihres Problems:

Facebook hat als Firma ein Interesse zu wachsen. Mitglieder sind Kapital und bei der Anwerbung geht Facebook recht rabiat vor.

Eine der Methoden ist, dass Facebook neuen Mitgliedern anbietet, ihr E-Mail Adressbuch nach "Freunden" zu durchsuchen. Das klingt erstmal harmlos, weshalb viele dabei zustimmen*. Tatsächlich macht Facebook dann viel aber eben mehr: Es speichert nämlich die E-Mail Adressen daraus ab, um dann von sich aus und - wie Sie schon schreiben - ohne das Wissen das Adressbuch-Eigners Werbeeinladungen zu verschicken.

Dieses Vorgehen ist selbstverständlich nicht gerade höflich.

Wie können Sie sich wehren? So gut wie nicht. Nun, da Sie schon mal in Facebooks Speicher sind, können Sie höchstens Facebook anschreiben und bitten, Sie zu löschen. Ob das gemacht wird, lässt sich freilich nicht kontrollieren.

Sie können für andere, ähnliche Fälle vorsorgen, wenn Sie das möchten: Sie könnten eine Rundmail an alle Ihre Kontakte schicken, mit der Bitte, anderen Websites, Programmen, o.ä. nicht zu erlauben, Ihre Adresse zu nutzen, d.h. Sie im Zweifel aus dem Adressbuch zu löschen, bevor sie dieses Adressbuch von irgendwem anders automatisch durchsuchen lassen.

*Im Buch Buch 30 Minuten Twitter, Facebook, XING und Co.findet sich deshalb folgender Tipp: Wir raten ausdrücklich davon ab, die Funktion des Adressbuchladens zu nutzen.